Über uns

Man sollte nie so viel zu tun haben, dass man zum Nachdenken keine Zeit mehr hat.

Georg Christoph Lichtenberg

Schön, dass du dir Zeit nehmen möchtest und dich für einen Blick hinter unsere Kulissen bei Zeitherrschaft.org interessierst. Wir, die Redaktion, die Köpfe hinter diesem Projekt, möchten dir und allen anderen Lesern hier gerne unsere Philosophien und Beweggründe näherbringen. Warum wir hier schreiben, warum diese Seiten existieren.

Seit 2012 veröffentlichen wir hier unsere Gedanken

Fast ein Jahrzehnt treibt uns der Drang danach, unsere Gedanken, Eindrücke und Emotionen in die Welt hinauszuposaunen, im stillen Wort, das wir hier pflegen zu veröffentlichen. Wie immer, ganz ohne Maßvorgaben, ohne Normen und ohne Zensur, lediglich getrieben von der Intuition und inspiriert von der Umwelt eines jeden unserer Autoren, die wir hier nicht namentlich preisgeben werden.

Was ist es, das uns voneinander unterscheidet? Was, das uns zusammenschweißt? Welche Fragen belangen uns, welche Umstände umgeben uns. Wohin werden wir getrieben, wovor werden wir geschützt? Was sind Gedankenspiele die nie ausgesprochen werden, und was sind Taten, die nie durchdacht wurden? Wann ist gestern, wann ist heute, wann ist morgen? Wissen wir es, wissen wir es nicht? Wollen wir es, wollen wir es nicht? Erzwingen wir es, lassen wir es geschehen?

Macht ist nicht Wissen – Die Herrschaft der Zeit

Doch Wissen ist Macht!

Was dich dein Alltag lehrt ist eine sich ständig entwickelnde, niemals perfekte Weisheit. Doch was dich deine Bücher lehren, sind wertvolle Lektionen die dich auf deinem Lebensweg beeinflussen können und werden.

Nicht wissen macht nichts?

Humbug! Eine Lüge in unseren Augen. Ein Spruch, der zum Verdrängen, Ignorieren und Blockieren verleitet. Eigenschaften, die wir ablehnen, denn sie führen schließlich ins Verderben.

Blockaden öffnen

Schließe nun deine Augen. Konzentriere dich auf deine Atmung, wie sie deine Lungen beflügelt, deinen Korpus hebt. Wie sie ihn wieder verlässt, immer wieder aufs neue von vorne beginnend. Du lebst. Öffne deine Augen, umgebe dich mit der Zeit, dem jetzt. Überlasse ihr die Herrschaft.