Eine Minibar unter der Motorhaube

In diesem flotten Flitzer hat es nicht mehr als 8°C unter der Motorhaube. Das kommt aber nicht von einem ausgeklügelten Motorkühlsystem, sondern rührt viel mehr von der Kühlschrank-Technologie die hier verbaut wurde. Statt öligem Motor sitzt hier eine Minibar: Auf 100 Litern Stauraum können Besitzer dieses stylishen, als Vorderteil eines Fiat 500 getarnten Minikühlschranks ihre Getränke und Snacks kühlen und ganz nebenbei für Aufsehen bei Gästen sorgen. Die Firma SMEG macht das in Kooperation mit dem italienischen Autohersteller FIAT möglich, im “SMEG 500″.

© smeg.de

© smeg.de

Der verbaute Kühlschrank ist dabei kein Billigmodell sondern durchaus für seinen Einsatzzweck bestens ausgestattet.

Der Stromverbrauch liegt bei 115 Kilowattstunden pro Jahr was einer Energieeffizienzklasse von “A+” entspricht, kann also durchaus mit regulären Kühlgeräten mithalten, wenn auch nicht ganz so viel Platz vorhanden ist wie etwa in einem Side by Side Kühlschrank.

Dass solche Kühlschränke besonders auf Gartenparties ein echter Hingucker sind, kann sich jeder vorstellen. Für knapp 7000,- € ist er leider für die meisten kein erschwingliches Schnäppchen.