Weihnachten im 21.Jhdt – so feiert man heute

Das Weihnachtsfest ist heute quasi nur noch kommerziell. Der Großteil der Bevölkerung hat keine genaue Ahnung mehr, was da eigentlich befeiert wird.

Da war doch irgendwas mit Jesus?! Dann gibt’s da noch eine Krippe, Maria und Joseph kennt man vielleicht noch als Figürchen. 3 Weise aus dem Morgenland, die Geschenke fürs Christkind an die Krippe bringen. Aber wie war das noch gleich? Also Jesus wurde geboren, Maria war Junggfrau und ein Stern flog über Betlehem.. Na gut, geth doch, ein bißchen was weiß man ja noch. Aber die wenigsten Menschen der westlichen Welt befeiern das nu wirklich mit Besinnung auf den Glauben.

Heute gilt vor allem das reiche Beschenken
Wer schenkt mit was? Und was schenke ich den anderen? Wähend großartige Geschenke noch bis vor wenigen Jahrzehnten undenkbar waren, jedenfalls für den Großteil der Bevölkerung, sind tolle Geschenke heute kein Problem mehr. Nein mehr noch, nicht nur jeder kann sich ein iPhone leisten – solche Sachen werden zu Weihnachten sogar erwartet. Kinder und Jugendliche brauchen die neuesten Technikgadgets, desweiteren Handys ect. Aber auch Erwachsene schmollen, wenn sie nicht reich beschenkt werden. Etwas Feinkost hier, ein Fotogeschenk da, eine schönes Schmuckstück, eine neue Kamera, ein Computer, ein All-in-One-Drucker, ein Gutschein für einen tollen Kurs.. Es nimmt kein Ende was die Wohlstandsgesellschaft sich gönnt. Fantastische Beispiele für all das liefert Geschenkefürmänner. Und warum auch nicht? Damit wird die Wirtschaft gestärkt und die meisten Herzen schlagen am Heiligen Abend höher.


Kulturverlust?

Für eine steigernde Anzahl an Kirchenaustretenden und eine flächendeckend immer weniger kultivierte christlich-religiöse Kultur, kann man doch bemerken: Immerhin hält sich das Weihnachtsfest noch als selbstverständlicher Teil der Kultur. Doch wird es mehr wie ein romantischer Tag im Winter gefeiert, an dem statt nur einer Person einfach mal alle gemeinam Geburtstag haben nund beschenkt werden.

Genau deshalb hat das höchste Christenfest vermutlich die Chance, noch lange zu überleben. Denn selbst wenn keiner mehr Kirchenmitglied ist, will doch jeder noch zm 24.12. beschenkt werden.