Virtual Reality – Das Neue Leben In VR

VR

Im Jahr 2016 hat sich die Virtual Reality Technologie langsam in der Konsumwelt verbreitet. Noch Ende 2015 wussten viele nicht was eine VR Brille ist. Nur sechs Monate später kannte es bereits so gut wie jeder. Diese neue Technik bietet bisher ungeahnte Möglichkeiten. Alles was wir bisher in zweidimensionalen Bildern Kanten, wird es in Zukunft in VR geben. Bereits jetzt lassen sich viele Trailer und Beta-Versionen von künftigen Spielen und Filmen ansehen. VR bedeutet für die Unterhaltungswelt eine absolute Revolution. Heise berichtet ständig über alle wichtigen Neuerungen.

VR – Unterhaltung in 360° und 3D

Diese Technologie ist imstande wirklich jeden in ihren Bann zu ziehen. Denn jetzt werden Bilder und Szenen nicht mehr nur betrachtet – man ist drin. Mitten in der Szene, mit Rundumblick. Besonders real und intensiv wirken VR-Bilder- und Filme, die zusätzlich zum 360° Sichtfeld auch noch dreidimensional sind. Die Anwendungen finden keine Grenzen der jetzt bereits größte Markt ist das Feld der VR Pornografie. In diesem Bereich finden wir das bisher größte und auch am weitesten entwickelte Angebot. Nicht nur, dass es jetzt Sexfilme gibt, die einem echten Erlebnis optisch sehr nahe kommen.

Die zunächst größte und am schnellsten wachsende Branche im Bereich VR Anwendungen bilden die Produzenten von Virtual Reality Pornofilmen. Unterstützt wird das nahezu reale Erlebnis solcher Filme durch entsprechende technische Zusatzmodule – sogenannten Teledildonics. Darunter versteht man Sexspielzeug, das sich am Computer anschließen lässt und dann passend zum Filmgeschehen Bewegungen ausführt. Ein weiblicher oder männlicher Geschlechtsteil-Ersatz kommt während des Films zum Einsatz, der sich zum Porno automatisch passend mitbewegt – so wird virtueller Sex besonders immersiv. Dadurch ist es für den Konsumenten beinahe so, als hätte er gerade ein reales sexuelles Erlebnis.

Ist VR zu real? – Kritik und Bedenken

Umstritten ist diese Technologie daher teilweise beim weiblichen Geschlecht, denn hier kann leichte eine massive Konkurrenz befürchtet werden. Weil das Thema allgemein noch sehr frisch ist, lassen sich hierzu für die Zukunft keine Aussagen treffen. die Befürchtungen sind jedoch nachvollziehbar, wenn auch nicht für jeden, insbesondere nicht für die Konsumenten selbst. Mehr zur Debatte über Virtual Reality Pornos.

Tatsächlich wirft das Thema Virtual Reality die Frage auf, wie viel in Zukunft zwischen VR und Realität unterschieden oder vermischt wird. So ist es denkbar, dass sich insbesondere labile oder einsame Persönlichkeiten ganz in dieser faszinierenden real wirkenden Welt verlieren. Insbesondere wenn man bedenkt, dass hier alles möglich ist es lässt sich alles erleben was im realen Leben vielleicht niemals möglich wäre. Hier können wir wieder beim Thema Sexualität beginnen – denken wir nur an Gruppenerlebnisse oder Partner, die man in echt niemals treffen würde. Insbesondere nicht zu solch erfreulichen Umständen.

Einsatzgebiete für Virtual Reality

Doch das Feld der unbegrenzten Erlebnismöglichkeiten zieht sich in alle Lebensbereiche. So können auch sportliche Leistungen in VR wie real erlebt werden, zu denen man selber niemals fähig wäre. Etwa das Erklimmen eines Gipfel oder das Surfen in einem Barrel.

Es lassen sich Orte besuchen, an die man niemals gelangen würde, denken wir nur an all die virtuellen Welten, die nur in VR existieren. Szenerien auf anderen Planeten, in Fantasiewelten, im Märchenland, im Universum . . . alles ist möglich, und die gesellschaftlichen und psychologischen Auswirkungen werden erst in Zukunft sichtbar sein.

Spezifische Branchen und Experten verschiedener Felder sehen in VR jedoch eine maßgebliche Chance auf Wachstum und neue Möglichkeiten. In der Psychologie beispielsweise bietet Virtual Reality eine neue Therapiemöglichkeit. so kann die Technologie im Bereich der Angst-Therapie eingesetzt werden. Doch auch in der Astronautik und Luftfahrt ist die neue Technik eine Revolution, da sich Flug-Szenarien wie echt erleben und trainieren lassen.

Experten-Prognosen

Technologie-Experten sind sich einig: VR ist die Zukunft in allen möglichen Bereichen des Lebens und der Menschheit. Noch steckt sie in den Kinderschuhen und wird von Laien teilweise als irre Spielerei abgetan – und noch verwenden sie die meisten Konsumenten zum Erleben von VR Pornos oder für die ersten Spiele in virtueller Realität. Voransichten und Trailer für neue Anwendungen erscheinen monatlich auf dem Markt.

Doch wie die Technologie unser Leben bestimmen wird lässt sich vermutlich noch kaum erahnen. Es gibt bereits Visionen und Ideen, wie selbst das Internet als solches in Zukunft dreidimensional und in VR dargestellt werden wird. Die Integration von VR im menschlichen Leben wird laut Experten in Zukunft vermutlich so weit gehen, dass Leute nur noch mit zukünftigen dezenten leichtgewichtigen Versionen von VR-Brillen beziehungsweise Headset unterwegs sein werden .

Aktuelle VR-Headset Modelle lassen sich hier betrachten.